Bitte nicht stören

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Das Risiko einer Infektion mit HPV steigt mit der Anzahl wechselnder Sexualpartner. Prinzipiell tragen alle "Safer-Sex"-Praktiken (z.B. Kondome) dazu bei, die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung zu senken. Allerdings muss berücksichtigt werden, dass die Viren nicht durch Samen- oder Vaginalflüssigkeit übertragen werden, sondern durch Hautkontakt. Deshalb können auch Kondome keinen Schutz bieten, sofern die Warzen nicht bedeckt sind.

Ein Mann und eine Frau im Bett
Die Inhalte von Feigwarzen-Info.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Website sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2018 medical project design GmbH